Urteil: Online Dating Betrüger zu Haftstrafen verurteilt

online dating betrüger wurden verurteilt

Bereits vor wenigen Wochen haben wir Euch über den vielleicht größten Online Dating Betrug in Deutschland informiert (s. hier), nun wurden die Angeklagten laut “Heise” zu Haftstrafen verurteilt. Verhandelt wurde Gestern im Landgericht München, auch einige Zeugen waren anwesend und konnten detaillierte Informationen über die Vorgehensweise der Betrüger geben. Das Urteil viel Gestern Nachmittag, wie hoch dieses ausgefallen ist und mit welchen Tricks die Betrüger die Opfer ausgenommen haben, erfahrt Ihr nun in diesem Artikel.

Haftstrafen von fast 4 Jahren für Dating Betrüger

Die Verhandlung vor dem Landgericht München hat sich über mehrere Monate hingezogen, nachdem 2 der 3 Angeklagten am vorherigen Prozesstag jedoch Geständnisse abgelegt hatten, ging Gestern alles ganz schnell. Letztmalig wurden die geladenen Zeugen gehört, anschließend wurden die Plädoyers gehalten und direkt danach wurde dann endlich das lang ersehnte Urteil verkündet. Die 3 Angeklagten wurden zu Haftstrafen zwischen zweieinhalb Jahren und drei Jahren und neun Monaten verurteilt, somit dürfte die Deutsche Dating Szene zumindest vor dieser Betrügerbande vorerst sicher sein. Besonders erleichtert waren die Anwesenden Opfer, welche teilweise hohe Geldbeträge an die Betrüger bezahlt haben, nun können diese zumindest vorerst mit der für den einen oder anderen sicherlich äußerst peinlichen Geschichte abschließen. Zusätzlich zu den Haftstrafen wurden die Täter zu einer Entschädigung von insgesamt 270.000€ verurteilt, ob die Opfer dieses Geld jemals sehen werden, dürfte jedoch in den Sternen stehen.

Mit psychologischen Tricks wurden die Opfer ausgenommen

Während des Prozesses wurde auch die Masche der Betrüger gründlich aufgearbeitet, schließlich galt es ebenso herauszufinden, wie die Täter es schaffen konnten teilweise hohe Geldbeträge von Ihren Opfern zu ergaunern. Hierzu wurden sich professioneller Tricks bedient, auf welche besonders Frauen im Alter von 40 Jahren anspringen. Teilweise wurde über mehrere Monate über Dating Portale mit den Opfern kommuniziert, mit dem Ziel, dass die Opfer vertrauen aufbauen und sich in Ihre Gesprächspartner verlieben. Erst als sich die Täter sicher waren das Vertrauen ihrer Opfer gewonnen zu haben, ging es ans Eingemachte. Mal wurde vorgegaukelt im Ausland festzusitzen und Geld für ein Flugticket bzw. für Zollgebühren zu ergaunern, mal sollte eine Hochzeit finanziert werden um an ein angebliches Erbe zu gelangen. Zwar ist allen Opfern eine gewisse Naivität nachzusagen, schließlich haben diese teilweise mehr als 100.000€ an eine ihnen fremde Person überwiesen, dennoch wurde die Masche als gut durchdacht und sehr professionell eingestuft. Ausgangslage sogenannter Love oder Dating Scams ist übrigens immer Afrika, besonders in Nigeria ist dies schon eine richtige Branche geworden, mittels welcher ordentlich Geld “verdient” wird. Seid also auch zukünftig auf der Hut und lasst Euch nicht auf solch abenteuerliche Geschichten ein!

Meine Biografie würde keinen Menschen interessieren, da ich in meinem ganzen Leben nichts anderes gemacht habe als Dates zu verabreden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Passwort Vergessen