Tinder

Folgen Gratis Testen
6.9

O.K.!

6

User Ø

Tinder veröffentlicht “The year in swipe” Report

tinder year of the swipe

Wie in jedem Jahr kurz vor Weihnachten hat Tinder gerade wieder seinen großen “The year in swipe” Report veröffentlicht, mittels welchem die Dating App die wichtigsten Trends des vergangenen Jahres veröffentlicht. Neu ist, dass es endlich einen eigenen Report für die Deutschen Nutzer gibt, anhand welchem man sich auch sehr gut einige Tipps holen kann, wie man sein Profil gestalten sollte um mehr Matches zu bekommen. nachfolgend haben wir die wichtigsten Trends der Deutschen Tinder Nutzer zusammengefasst und den kompletten Report für Euch hochgeladen.

Frauen stehen auf Abenteurer, Männer auf Kreativität

tinder year of the swipe report deutschland

Das gesamte Ergebnis des Tinder “Year of the swipe” Reports für Mitglieder aus Deutschland.

Die Interessantesten Informationen aus dem Report dürften sicherlich die Merkmale des gesuchten Geschlechts sein, welche besonders beliebt sind, denn mit diesem Wissen kann man sein eigenes Profil natürlich entsprechend anpassen und so dafür sorgen, dass man den ein oder anderen Match mehr bekommt. So stehen bei den weiblichen Tinder Mitgliedern Profile von Männern ganz hoch im Kurs, bei welchen es sich um Abenteurer, Feuerwehrmänner, Ärzte, Lebensretter oder Models handelt, also schon ein wenig Klischee behaftet. Männer swipen dagegen besonders häufig nach Rechts, wenn das entsprechende weibliche Mitglied kreativ oder ein Model ist, Musik macht, surft oder als Ärztin arbeitet. Auch die Swipe Rush Hour ist interessant, denn wenn man weiß zu welcher Zeit am meisten Mitglieder online aktiv sind uns ein eigenes Nutzerverhalten darauf anpasst, kann man seine Erfolgschancen ebenfalls deutlich steigern. In Deutschland wird zu keiner Zeit mehr geswiped als Montags um 20 Uhr, also am besten schon jetzt eine Erinnerung im Kalender eintragen, damit man auch rechtzeitig bei Tinder online ist.

Eis & Game of Thrones sind bei Deutschen Tinder Usern sehr beliebt

Aus dem Tinder Report lassen sich aber noch mehr Dinge herausfinden als die Vorlieben in Bezug auf die Suche nach einem Date, denn aufgrund der ausgewerteten Profilangaben kann zusätzlich noch ein ziemlich interessanter Querschnitt der Deutschen Bevölkerung gebildet und somit herausgefunden werden, wie die Deutschen Ihre Freizeit am liebsten verbringen und was sie mögen. In punkto Essen steht Eis zum Beispiel ganz oben auf der Liste, gefolgt von Pizza, Avocados (???), Spaghetti und Schnitzel. Fern gesehen wird in Deutschland bekanntlich auch sehr gerne, in diesem Jahr besonders gerne die HBO Serie Game of Thrones. Doch auch der Tatort ist nach wie vor beliebt, noch vor Breaking Bad, Stranger Things und Friends. Merkwürdig ist dagegen teilweise die Liste der am häufig genanntesten Promis in den Profilen der Mitglieder, welche tatsächlich von Donald Trump angeführt wird. Die Frage ist, ob das nun ein gutes oder schlechtes Zeichen ist? Direkt dahinter folgen Angela Merkel, Kim Kardashian und Beyonce. Die Deutschen stehen also auf Politik und Musik, eine durchaus nachvollziehbare Mischung.

Erkennt Ihr Euch in dem diesjährigen “The year in swipe” Report wieder oder könnt Ihr mit den am häufigsten genannten Dingen überhaupt nichts anfangen?

Meine Biografie würde keinen Menschen interessieren, da ich in meinem ganzen Leben nichts anderes gemacht habe als Dates zu verabreden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Passwort Vergessen