Tinder

Folgen Gratis Testen
6.9

O.K.!

6

User Ø

So arbeiten die Tinder Ghostwriter

so arbeiten die tinder ghostwriter

Bereits vor einigen Wochen haben wir Euch in einem Artikel über sogenannte Dating Ghostwriter informiert, welche im Auftrag Ihrer Kunden versuchen Dates auf diversen Dating Portalen zu verabreden und für diese Dienstleistung bezahlt werden. Nun hatten wir zusätzlich noch einen Blick in das Tinder Ghostwriting Geschäft zu schauen, welches besonders in den USA ziemlich groß zu sein scheint.

Insider verrät wie Ghostwriting Firmen arbeiten

vida homepage

Auf der “VIDA” Homepage wird der Tinder Ghostwriter Service erfolgsversprechend angepriesen.

Wir hatten die einmalige Gelegenheit mit einem ehemaligen Mitarbeiter von “VIDA” zu sprechen, einem großen Unternehmen aus den USA, welche sich auf Dating Ghostwriting spezialisiert hat und zu einem großen Teil Mitglieder von Tinder betreut. So haben wir einen ungeschönten Einblick hinter die Kulissen bekommen und konnten Erfahren, wie solche Firmen Ihre Kunden betreuen. Insgesamt 3 verschiedene “Berufe” kümmern sich darum, dass der Kunde möglichst viele Dates verabreden kann. Zum Beginn startet der “Profile Writer”, welcher ein möglichst ansehnliches Profil für den Kunden erstellt und dieses in Form von Texten sowie Bildern gekonnt in Szene setzt, damit möglichst viele Mitglieder der Plattform auf das Profil aufmerksam werden. Anschließend kommt der “Matchmaker” ins Spiel, welcher die Aufgabe hat möglichst viele Kontakte zu anderen Mitgliedern herzustellen, welche potentiell als Partner infrage kommen und versucht wird im letzten Schritt ein Date zu verabreden. Dies übernimmt der “Closer”, welcher die Aufgabe hat die Kommunikation möglichst lange aufrecht zu erhalten und letztendlich ein Date zu verabreden. Ist dies der Fall, übernimmt dann der Kunde, welcher in den meisten Fällen erst beim Date den ersten wirklichen Kontakt zu seinem potentiellen Partner hat.

Dating Ghostwriting ist ein teurer Spaß

Wer jetzt darüber nachdenkt ebenso einen Ghostwriter zu beschäftigen um ohne Anstrengung zu dem ein oder anderen Date zu kommen, der sollte sich vorher auf jeden Fall einen Kontoaiszug holen und prüfen, ob auch noch ausreichend finanzielle Mittel vorhanden sind. Ein Closer bekommt zum Beispiel einen Stundenlohn von 12$ + 1.75$ für jede ergatterte Kontaktmöglichkeit wie zum Beispiel eine E-Mail Adresse oder eine Telefonnummer, diese Kosten sowie einen Gewinn muss das Unternehmen natürlich wieder reinholen. So müssen Kunden des Unternehmens je nach gewünschtem Service eine Pauschale von 495$ – 1695$ pro Monat für den Dienst zahlen, da ist es recht einfach nachvollziehbar, dass zu den Kunden hauptsächlich erfolgreiche Männer zählen, welche mehr Zeit als Geld haben. Allerdings soll sich die Investition laut unserem Insider auch lohnen, denn die Erfolgsquoten sind relativ hoch und es soll bisher noch keinen Kunden gegeben haben, für welchen pro Monat nicht mindestens ein Date verabredet werden konnte!

Was haltet Ihr denn von einem solchen Service? Würdet Ihr mithilfe eines Ghostwriters auf die Suche nach Tinder Dates gehen?

Meine Biografie würde keinen Menschen interessieren, da ich in meinem ganzen Leben nichts anderes gemacht habe als Dates zu verabreden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Passwort Vergessen