Polizei warnt vor “Sexpressung”

polizei warnt vor sexpressung

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat laut “T-Online” eine Warnung vor “Sexpressung” herausgegeben, welche Nutzer von Online Dating Portalen vor unangenehmen Erfahrungen schützen soll. Hintergrund sind aktuell vermehrt auftretende Fälle von versendeten E-Mails, in denen die Empfänger mit der Herausgabe von sexuell eindeutigem Material erpresst wird, welches im Zuge von Online Dating Aktivitäten aufgenommen wurde. Wir haben die Hintergründe für Euch recherchiert und geben Tipps, wie man sich effektiv schützt.

Erpresser geben an sexuell eindeutiges Material zu besitzen

Viele Internetnutzer dürften in den vergangenen Tagen E-Mails mit einem unangenehmen Inhalt bekommen haben, mit dem Ziel den Empfänger einzuschüchtern und Geld zu erpressen. In den E-Mails wird behauptet, sexuell eindeutiges Material in Form von Video aufnahmen aus Webcam Chats und/oder Bildern zu besitzen, welches den Empfänger nackt und/oder bei der Selbstbefriedigung zeigt. Das Material soll im Zuge einer entsprechenden Kommunikation auf Dating Portalen stammen, auf welchen die Empfänger der E-Mails angemeldet sein sollen. In den E-Mails wird die Zahlung eines Geldbetrages per Bitcoin gefordert, ansonsten droht der Absender der E-Mail die sexuell eindeutigen Aufnahmen zu veröffentlichen und zum Beispiel an alle Facebook Freunde des Betroffenen zu senden. Einen Beweis in Form von Auszügen des belastenden Materials liefern die Erpresser nicht, weswegen zum aktuellen Zeitpunkt davon ausgegangen werden kann, dass dieses nicht vorhanden ist und es sich um einen Bluff handelt, in der Hoffnung Zufallstreffer zu landen.

So schützt man sich vor Sexpressung

Auch wenn die Polizei aktuell davon ausgeht, dass an den Behauptungen der Absender nichts dran ist und in bisher allen bekannten Fällen kein entsprechend belastendes Material vorhanden war, sollte man sich vorsichtig im Netz bewegen. Dies gilt besonders für Nutzer, welche auf Webseiten mit erotischem Hintergrund unterwegs sind, so zum Beispiel auch Dating Seiten. So sollte man besondere Vorsicht walten lassen, während man mit anderen Mitgliedern einer Dating Seite kommuniziert. Auf vielen Seiten ist es zum Beispiel möglich gegenseitig Bilder zu tauschen oder hochzuladen, auch einen gegenseitigen Webcam Chat bieten viele Dating Communities an. Dies ist grundsätzlich kein Problem, doch sollte man unbedingt davon absehen Bilder von sich mit sexuellem Hintergrund ins Netz zu stellen oder während einem Webcam Chat sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen. Wer dies dennoch tut, macht sich angreifbar für entsprechende Mails und bringt sich vielleicht in unangenehme Situationen, auch wenn es sich bei entsprechenden “Sexpressungsversuchen” nur um einen Bluff handelt und in Wirklichkeit gar kein belastendes Material vorhanden ist.

Seid also vorsichtig und gebt nicht zu viel von Euch preis, dann seid Ihr auf der sicheren Seite und habt nichts zu befürchten!

Meine Biografie würde keinen Menschen interessieren, da ich in meinem ganzen Leben nichts anderes gemacht habe als Dates zu verabreden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Passwort Vergessen