Mann hat Affäre mit Sexpuppe

mann aus großbritannien hat affäre mit sexpuppe

James ist eigentlich ein ganz normaler Mann aus Großbritannien, der mit seiner Frau Tine ein bisher glückliches Leben geführt hat, bis zu dem Moment, als Tine mehrere Monate ausgezogen ist um Ihre kranke Mutter zu pflegen. Ab diesem Zeitpunkt, so berichtete die MoPo kürzlich, hat James nämlich seine Leidenschaft für Sexpuppen entdeckt, Heute lebt seine Frau wieder beim Ihm, mit der Sexpuppe! Doch dies ist noch nicht alles, denn bei einer Sexpuppe ist es nicht geblieben und Einfluss auf das Fernsehprogramm haben die stummen Mitbewohnen nun auch schon. Lest nachfolgend alles über diese unglaubliche Geschichte und bildet Euch selbst ein Urteil!

Einsamkeit war ausschlaggebend für Sexpuppen Kauf

James war mit seinem Leben und mit seiner Ehe immer zufrieden, bis zu dem Zeitpunkt als seine Frau Stine das erste mal für einen längeren Zeitraum nicht bei ihm war. Für mehrere Monate hat sie den gemeinsamen Haushalt verlassen, um ihre Kranke Mutter zu pflegen. James hat sich bereits nach kurzer Zeit sehr einsam in dem großen Haus gefühlt und ist anschließend auf die Idee gekommen, sich die Gesellschaft einer Sexpuppe zu kaufen. Dank dieser wurde die Einsamkeit etwas gedämpft und James hat die Zeit ohne seine Frau gut überstanden, doch als diese wieder nach Hause kam, war die Überraschung natürlich groß, denn James hat seine geliebte Puppe nicht etwa kurz vor der Wiederkehr entsorgt oder zumindest versteckt. Nachdem der erste Schock überstanden war, hat Tine seinem mann die Affäre mit der Sexpuppe verziehen, im Endeffekt war sie sogar froh, dass er ihr treu geblieben ist und kein Verhältnis mit einer realen Frau eingegangen ist.

Sexpuppen bestimmen das Fernsehprogramm von James & Tine

Die Sexpuppen von James bestimmen sogar, was Abends im Fernsehen geschaut wird und verfolgen das Programm auf einer eigenen Couch.

Tine hat ihrem Mann aber nicht nur verziehen, sie hat ihm sogar gestattet, dass April, so der gewählte Name für die Sexpuppe, im Haus wohnen bleiben darf. Bei April ist es dann aber auch nicht geblieben, James scheint diesbezüglich ziemlich ausdauernd zu sein, denn mittlerweile wohnen schon insgesamt 3 Sexpuppen mit im Haus und diese haben sogar einen sehr bedeutenden Einfluss auf den Alltag der Familie. Sogar das Fernsehprogramm entscheiden die Puppen mit, welche Abends auf einer eigenen Couch sitzen und gemeinsam mit James und Tine Fernsehn schauen. Ob die Puppen auch mit ins Ehebett wandern und welche Spiele James mit diesen spielt, wurde leider nicht erläuter, vielleicht ist es aber auch besser, dass wir dies nicht wissen!

Was meint Ihr denn zu dieser unglaublichen aber wahren Geschichte? Könnt Ihr das Verhalten von James nachvollziehen oder würdet Ihr ihn als Spinner oder gar Perversen bezeichnen?

Meine Biografie würde keinen Menschen interessieren, da ich in meinem ganzen Leben nichts anderes gemacht habe als Dates zu verabreden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Passwort Vergessen