Lovoo

Folgen Gratis Testen
6.8

O.K.!

5.7

User Ø

Lovoo löscht alle Accounts von Minderjährigen

lovoo löscht accounts von minderjährigen

Die beliebte Dating App Lovoo war bisher schon ab 14 Jahren nutzbar, nun macht die Dating App laut techniknews.net aber einen drastischen Schritt und wird alle Accounts von Mitgliedern löschen, welche noch nicht 18 sind! Welche Ursachen dies hat und wie man diese neue Einschränkung umgehen kann, haben wir anschließend für Euch aufbereitet.

Lovoo reagiert auf Probleme mit minderjährigen Mitgliedern

Lovoo ist eine der beliebtesten Deutschen Dating Apps und kann auf eine sehr große Mitgliederbasis in Deutschland verweisen. Ein Grund hierfür war die sehr vorteilhafte Altersbeschränkung der Dating App, denn entgegen eigentlich fast allen anderen Dating Apps im Netz, konnte Lovoo bereits ab 14 Jahren genutzt werden, Standard sind eigentlich 18 Jahre, in Ausnahmefällen 16 Jahre. Nun geht Lovoo aber einen drastischen Schritt und wird bis Oktober alle Accounts von Mitgliedern unter 18 Jahren deaktivieren und 1 Monat später komplett löschen, wenn die entsprechenden Mitglieder bis dahin nicht volljährig geworden sind. Grund hierfür sind einige Probleme mit denen sich die App in der Vergangenheit verstärkt auseinandersetzen musste, zum Beispiel Cyber-Mobbing und erboste Eltern, welche durch Ihre Kinder verursachten Kosten für Premium Mitgliedschaften zurückforderten. Zukünftig wird eine Anmeldung auf Lovoo dann nur noch möglich sein, wenn man mindestens 18 Jahre alt ist. Im raum stand auch eine Anhebung auf 16 Jahre, nach reiflicher Überlegung hat man sich dann aber doch für den sicheren Weg entschieden, nur noch Volljährige als Mitglieder zu akzeptieren. Sollten bei den gelöschten Accounts Premium Mitgliedschaften vorhanden sein, werden die Kosten automatisch erstattet, auch hat man nach der Deaktivierung noch bis zur endgültigen Löschung Zeit sich seine gespeicherten Daten nach geltender Datenschutzgrundverordnung übersenden zu lassen.

Einschränkung kann leicht umgangen werden

So nachvollziehbar die Änderung auch sein mag, so einfach kann diese aber auch umgangen werden, wenn man dies als Nutzer denn möchte. Denn wer wirklich vor dem Pc oder Smartphone sitzt kann Lovoo aktuell nicht zweifelsfrei feststellen, es wird während der Registrierung nämlich keine Verifizierung des Alters bzw. der Identität des neuen Mitglied durchgeführt. Die Einschränkung wird nur durch die Altersangabe des neuen Mitglieds festgemacht, man kann sich also ohne Probleme ein wenig älter machen. Meldet man sich zum Beispiel über seinen Facebook Account an, so muss man dies hier ggf. beachten und sich einen eigenen Facebook Account mit einem entsprechenden Alter erstellen, was auch kein großes Problem sein wird. In welcher Form Lovoo eventuell auffällige Profile überprüft, steht aktuell noch nicht fest, es dürfte aber utopisch sein, dass wirklich alle Mitglieder mit falschen Altersangaben zweifelsfrei identifiziert werden können ohne fälschlicherweise Mitglieder zu entfernen welche korrekte Angaben gemacht haben. Wenn man sich unauffällig verhält und sich nicht anhand der hochgeladenen Bilder oder verfassten Chat-Nachrichten verrät, dürfte dies absolut kein Problem darstellen. Allerdings sollte es natürlich klar sein, dass es beim verabreden eines Dates ggf. zu peinlichen Momenten führen kann, nämlich genau dann, wenn sein Gegenüber eigentlich einen 18-jährigen erwartet hat, und keinen 14-jährigen welcher sich ein paar Jahre älter geschummelt hat.

Meine Biografie würde keinen Menschen interessieren, da ich in meinem ganzen Leben nichts anderes gemacht habe als Dates zu verabreden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Passwort Vergessen