Lovoo

Folgen Gratis Testen
6.8

O.K.!

5.7

User Ø

Lovoo ist nach Razzia wieder im Aufwind

Bereits 2 Jahre ist es her, da wurden die Dresdner Geschäftsräume der Dating Plattform Lovoo mittels einer großangelegten Razzia durchsucht, da die Dating App im Verdacht stand Fake Profile eingesetzt zu haben, um die Mitglieder zum Kauf von Abo-Mitgliedschaften zu bewegen. Die Plattform wurde danach zerrissen und Niemand hätte gedacht, dass sich die App noch mal erholt und wieder so richtig durchstartet, seit kurzem bekommt diese aber wieder frischen Aufwind und wird bei den Nutzern immer beliebter. Wir kennen alle Fakten und haben diese nachfolgend für Euch zusammengetragen.

Der Fall Lovoo

lovoo razzia

Bei der Razzia wurden viele Daten sichergestellt und die Geschäftsführer der Firma verhaftet.

Vor ziemlich genau 2 Jahren hat der Fall Lovoo die Deutsche Dating Szene geradezu erschüttert, der Plattform wurde nachgesagt und letztendlich auch bewiesen, eigenhändig weibliche Fake-Profile erstellt sowie betrieben zu haben, um mit diesen die männlichen Nutzer der App zum Kauf einer kostenpflichtigen Premium Mitgliedschaft zu bewegen. Es folgte eine Razzia und Haftbefehle gegen die Köpfe der Firma, es ging damals um eine Betrugssumme von mehr als 1,2 Millionen Euro! Viele Mitarbeiter und Geschäftskunden haben der Plattform nach dem Skandal den Rücken gekehrt, die Insider der Branchen waren sich allesamt sicher, dass die App es nie wieder schaffen würde zu den etablierten und finanziell tragenden Dating Portalen in Deutschland zu gehören, nun wissen wir, dass diese Einschätzung ein Irrtum war, denn Lovoo wird aktuell immer beliebter innerhalb der Dating Szene, besonders bei den jungen Mitgliedern von 18 – 30 Jahren!

Lovoo wird wieder beliebter

Nach dem Skandal wurde es ruhig um Lovoo, bis auf eine Ausnahme, die Übernahme der Dating App durch die Meeting Group, welche schon viele sehr große und erfolgreiche Dating Portale auf der ganzen Welt betreibt. Der neue Inhaber hat frisches Kapital zur Verfügung gestellt und dem verbleibenden Team von Lovoo die nötige Zeit gegeben neue Ideen zu entwickeln, wie man die App wieder erfolgreich machen können. Wie die Bild berichtete, scheint dieses Unterfangen nun geglückt zu sein, in Deutschland nutzen mehr als 1 Million Mitglieder aktiv die App und Weltweit hat diese im September des letzten Jahres die 70 Millionen Marke bei den Mitgliedern geknackt. Verantwortlich dafür ist unter anderem Eric Jangor, Marketing Chef der App, welcher viele der neuen Strategien zu verantworten hat. So präsentiert sich die App nach Außen hin wesentlich offener und es wird aktiv gegen Fake Profile vorgegangen, mit herausragendem Erfolg. Heutzutage soll die Plattform nahezug Fake frei sein, was die anderen Mitglieder wohl sehr zu schätzen wissen, sonst würden diese der App nicht regelmäßig einen Besuch abstatten und dort auf die Suche nach dem ein oder anderen Date gehen. Im vergangenen Monat seien laut Eric Jangor schon 775 Erfolgsgeschichten an Lovoo geschickt wurden, allesamt von Mitgliedern welche einen Partner gefunden oder diesen mittlerweile sogar geheiratet haben. Man darf gespannt sein wo die Reise noch hingeht, wir bleiben auf jeden Fall am Ball und informieren Euch über alle spannenden neuigkeiten!

Meine Biografie würde keinen Menschen interessieren, da ich in meinem ganzen Leben nichts anderes gemacht habe als Dates zu verabreden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Passwort Vergessen