Lovoo

Folgen Gratis Testen
6.8

O.K.!

5.7

User Ø

Lovoo.com führt Bitcoin als Zahlungsmittel ein

lovoo bitcoin

Die Kryptowährung Bitcoin ist aktuell in aller Munde, schließlich rast der Kurs nach einem extremen Anstieg aktuell teilweise mehrmals täglich sowohl nach Oben als auch nach Unten, nun hat lovoo.com als eine der ersten Deutschen Dating Börsen die Kryptowährung als Zahlungsmittel eingeführt. Wir haben uns über die Hintergründe informiert und geben unsere Informationen in den nachfolgenden Zeilen an unsere Leser weiter.

Kryptowährungen auch für Dating Portale interessant

Kryptowährungen erleben aktuell einen regelrechten Hype, denn seitdem Bitcoin im Jahr 2009 ins Leben gerufen wurde, kamen laufend immer neue Währungen hinzu. In den ersten Jahren nur zögerlich und mit mäßigem Erfolg, doch seitdem der Bitcoin Kurs immer mehr in die Höhe schnellt und die Kryptowährung von immer mehr Dienstleistern als Zahlungsmittel akzeptiert wird, erleben auch die anderen virtuellen Währungen ein Hoch. Dies macht die Kryptowährungen natürlich auch für Dating Börsen interessant, schließlich handelt es sich um ein absolut anonymes Zahlungsmittel, ein Umstand welcher in der Dating Branche Gold wert ist, schließlich sind nicht selten Menschen auf der Suche nach einem Date, wobwohl diese eigentlich bereits vergeben sind. Aktuell gibt es bereits weit mehr als 1.000 Kryptowährungen (Quelle: CoinmarketCap), Tendenz steigend, dieser Umstand dürfte nun auch Lovoo dazu gebracht haben, die größte und bekannteste Kryptowährung als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Lovoo möchte mittels Bitcoin doppelt so viele Premium Mitgliedschaften verkaufen

Das Internetportal boerse.de hat kürzlich über die geplante Akzeptanz von Bitcoins auf Lovoo berichtet und verlauten lassen, dass die bekannte Dating App mittels der neuen Zahlungsmethode

Das Bezahlen seiner Mitgliedschaft auf Lovvo per Bitcoin ist denkbar einfach, wie diese kleine Anleitung zeigt.

doppelt so viele Premium Mitgliedschaften verkaufen möchte wie bisher. Laut dem Boerse Artikel soll auf Lovoo bisher jedes 10. Mitglied eine Premium Mitgliedschaft abgeschlossen haben, diese Zahl soll laut den Prognosen noch verdoppelt werden. Lovoo gibt sich diesbezüglich schon deutlich bedeckter, auf der eigens eingerichteten Informationsseite erklärt die Plattform, “man wolle ein Statement setzen”, da man überzeugt von den neuen Kryptowährungen ist. Weiterhin ist das Portal laut Lovoo die erste Dating App überhaupt, welche Bitcoins als Zahlungsmittel akzeptiert. Die Zahlung einer Premium Mitgliedschaft geht dabei denkbar einfach über die Bühne. Man wählt wie bisher die gewünschte Mitgliedschaft und wählt anschließend als Zahlungsmethode einfach Bitcoins aus, anschließend muss man dann den entsprechenden Betrag in Bitcoins senden, ehe man einen Code zur Freischaltung seiner Mitgliedschaft erhält. Einen großen Vorteil hat die Bezahlung per Bitcoin unser Meinung nach noch, das Abo kann sich nämlich nicht automatisch verlängern, man läuft also keine Gefahr seine Mitgliedschaft zu vergessen und für diese zu bezahlen, obwohl man sie überhaupt nicht mehr nutzt.

Was haltet Ihr denn von der Möglichkeit Eure Mitgliedschaft auf einer Dating Börse per Bitcoin zu bezahlen? Vielleicht kennt Ihr ja auch schon andere Portale welche dies ermöglichen und habt es bereit selbst ausprobiert? Wir sind gespannt auf Eure Erfahrungen und Meinungen!

Meine Biografie würde keinen Menschen interessieren, da ich in meinem ganzen Leben nichts anderes gemacht habe als Dates zu verabreden ;-)

1Kommentar

  1. Hätte ich mal vor ein paar Jahren Bitcoins gekauft, dann hätte ich Heute die ganze Dating App nur für mich gekauft *lol*

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Passwort Vergessen