Tinder

Folgen Gratis Testen
6.9

O.K.!

6

User Ø

Kölner beklaut seine Tinder Dates

kölner beklaut seine tiner dates

Da hat man schon mal auf Tinder Erfolg und dann nutzt man seine Dates nur um diese zu beklauen, so ist es kürzlich passiert, denn diese Masche hat ein Kölner tatsächlich abgezogen, so berichtete die “Rundschau Online” kürzlich im Zuge der Prozessbeobachtung. Wir haben uns mit dem Fall beschäftigt und möchten Euch nachfolgend die kuriosesten Wendungen mitteilen, teilweise kann man es schon gar nicht mehr glauben, zu was Menschen alles fähig sind bzw. wie doof man eigentlich sein kann, denn auch in diesem Fall hatte der Täten eigentlich das Glück in seinen Händen, doch er konnte der Versuchung anscheinend nicht widerstehen!

44-jähriger Kölner war Wohnungslos und nutze seine Opfer aus

Der Täter, ein 44-jähriger Kölner, hätte eigentlich glücklich sein können, schließlich nahm sein leben durch Tinder eine glückliche Wende. Der Kölner war nämlich bereits seit 2 Jahren Wohnungslos und musste zeitweise auf der Strasse übernachten, als er im Jahr 2016 über Tinder eine 39- jährige Frau kennenlernte, mit welcher er erfolgreich anbandelte. Diese hat Ihn sogar bei sich aufgenommen, sodass der Wohnungslose endlich wieder ein Dach über dem Kof hatte. Die Beziehung ging etwa 1 Jahr, diese zerbrach, als der Täter seinem Opfer die Geldbörse entwendete um damit eine Tankfüllung zu bezahlen, desweiteren soll er mehrere Päckchen Zigaretten von seiner damaligen Partnerin entwendet haben. Doch dies ist noch nicht alles, denn während dieser Beziehung lernte der Täter auch noch eine 46-jährige Frau aus Frechen kennen, mit welcher er ebenso anbandelte. Mehre Male soll der Mann bei Ihr übernachtet haben, als die Frau die Beziehung beendete, griff er in die Tageskasse der Heilprakterin und bestahl auch Sie, 100€ sollen dabei abhanden gekommen sein.

Anzeige, U-Haft & Geldstrafe

Diese Frau brachte den Stein dann auch ins Rollen, als Sie Anzeige bei der Polizei stellte. Da der Mann keinen festen Wohnsitz besaß, wurde er direkt verhaftet und in Untersuchungshaft gesteckt, so bekam auch seine eigentliche Partnerin Wind von der Geschichte, denn die Verhaftung fand bei Ihr in der Wohnung statt. Gekränkt von dem Liebesbezug zeigte diese auch Ihren Diebstahl an, sodass der Mann sich nun mit 2 Strafanzeigen konfrontiert sah. Rausreden wollte er sich mit den Kindern der Frauen, er beschuldigte nämlich diese die Diebstähle begangen zu haben, dies nahm Ihm der Richter aber nicht ab. Die Strafe lautete 90 Tagessätze a jeweils 90€, was insgesamt eine Geldstrafe von 1.800€ macht, ersatzweise 90 Tage Haft. Ob der Mann die Strafe bezahlen konnte und ob seine betrogenen Partnerinnen aus der Geschichte gelernt haben, konnte leider nicht abschließend geklärt werden, dazu wollten sich weder Opfer noch Täter äußern.

Meine Biografie würde keinen Menschen interessieren, da ich in meinem ganzen Leben nichts anderes gemacht habe als Dates zu verabreden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Passwort Vergessen