Forscher entwickeln Algorithmus um Dating Fake Profile zu erkennen

algorithmus erkennt dating fakes

Nichts ist nerviger, als auf einer Dating Börse mit Fake Profilen in Kontakt zu kommen, welche einem nur Zeit rauben und keinerlei Aussicht auf ein Date versprechen. Die Bekanntschaft mit entsprechenden Fake Profilen werden die meisten Mitglieder eines Dating Portals bereits gemacht haben, ob bewusst oder unbewusst. Doch damit könnte zukünftig schluss sein,. denn britische Forscher haben einen Algorithmus entwickelt, welcher Fake Profile vollkommen automatisch identifizieren kann.

Algorithmus erkennt Fake Profile mit 99% Wahrscheinlichkeit

Als Teil einer umfassenden Forschung zum Thema Onlinebetrug in Großbritannien haben Forscher der University of Warwick laut einem Artikel des MDR einen Algorithmus entwickelt, welcher Fake Profile auf Dating Plattformen mit einer Wahrscheinlichkeit von 99% vollkommen automatisch erkennen kann. Auf Basis von vielen verschiedenen Faktoren, zum Beispiel des Profilbildes, der Altersangaben oder des Profiltextes ist der Algorithmus in der Lage, mit einer fast fehlerfreien Wahrscheinlichkeit zu erkennen, ob es sich bei dem entsprechenden Profil um ein Fake Profil oder ein Mitglied mit seriösen Absichten handelt. Der Algorithmus soll zeitnah öffentlich zur Verfügung gestellt werden, um Dating Portalen die Möglichkeit zu geben diesen einzusetzen und die eigenen Mitglieder so effektiv vor Fake Profilen zu schützen. Dies würde Online Dating in der Zukunft nicht nur sicherer, sondern auch erfolgsversprechender machen, da man sich bei der Suche nach einem Date nicht mehr mit Profilen rumschlagen muss, welche sowieso keine realen Absichten verfolgen, die Frage ist nur, ob die Betreiber entsprechender Plattformen wirklich Interesse haben einen entsprechenden Algorithmus einzusetzen?

Dating Portale haben kein Interesse am Algorithmus

Die meisten Dating Portale in Deutschland und auch in anderen Ländern werden leider wenig Interesse an dem Algorithmus zeigen, denn dieser würde bei vielen Dating Plattformen im Gegensatz zum angewendeten Geschäftsmodell stehen. Viele Dating Plattformen erstellen nämlich selbst entsprechende Fake Profile, um die anderen Mitglieder mit diesen zu einem kauf von premium Mitgliedschaften zu animieren. Einige Portale machen dies verhältnismäßig transparent und weisen in Ihren Geschäftsbedingungen auf die Verwendung von animierten Profilen hin, es gibt jedoch auch viele Portale welche dies vor Ihren Mitgliedern versuchen geheim zu halten, schließlich soll man im Bestfall immer denken, es ausschließlich mit realen Mitgliedern zutun zu haben. Der Algorithmus würde bei entsprechenden Portalen dafür sorgen, dass auch die eigenen Fake Profile enttarnt werden würden, was kaum im Interesse der Betreiber sein dürfte. So ist aktuell davon auszugehen, dass die Mühe der britischen Forscher leider umsonst war und es kaum Dating Portale geben wird, die den Algorithmus wirklich einsetzen werden, so traurig dies auch sein mag.

Meine Biografie würde keinen Menschen interessieren, da ich in meinem ganzen Leben nichts anderes gemacht habe als Dates zu verabreden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Passwort Vergessen