Facebook Dating ohne Spaß? Facebook ändert heimlich Gemeinschaftsstandards!

Facebook ändert heimlich Gemeinschaftsstandards

Bereits mehrere Male haben wir über das neue Facebook Dating Feature berichtet, welches aktuell bereits in einigen Testmärkten ausgerollt wurde und zukünftig dafür sorgen soll, dass die Facebook Mitglieder fleißig Dates verabreden. Nun hat Facebook still und heimlich seine Gemeinschaftsstandards geändert und in diesem Zuge eine sexuelle Kontaktaufnahme verboten. Welche negativen Eigenschaften dies auf Facebook Dating haben könnte und wie die schwammigen Formulierungen ausgelegt werden könnten, haben wir für Euch recherchiert.

Facebook hat Gemeinschaftsstandards bereits im Oktober geändert

Wie heise.de berichtete, hat Facebook die Gemeinschaftsstandards bereits im Oktober geändert, ohne seine Mitglieder darüber zu informieren. Nur durch Zufall wurde dies kürzlich bekannt, selbstverständlich mit einem sehr negativen Echo, denn die Nutzer sind mit der Handhabe von Facebook überhaupt nicht zufrieden. Neu ist, dass sich die betroffenen Einschränkungen zur sexuellen Kontaktaufnahme nun gesammelt unter Punkt 15 der Gemeinschaftsstandards befinden, vorher waren diese an verschiedenen Stellen untergebracht und nur schwer in Verbindung zu bringen. Desweiteren wurden die Regeln konkretisiert, um es den Facebook Moderatoren einfacher zu machen unerwünschten Content zu erkennen und diesen dann zu sperren. Jedoch sind die Regeln immer noch so vage und mehrdeutig formuliert, dass die Moderatoren sehr viel Spielraum haben und unter Umständen auch Content von der Plattform entfernen, welcher absolut harmlos ist.

Regeln gelten für Facebook Gruppen, Seiten und Messenger

Die neuen Regeln gelten tatsächlich für alle Facebook Bereiche, also nicht nur für Gruppen und Seiten, sondern auch für den Messenger! Facebook liest also die Nachrichten mit welche man untereinander schreibt und greift dann ggf. ein, im Beispiel des Messengers allerdings nur nach einer Meldung. Eine Kontaktaufnahme oder Unterhaltung zum Zweck sexueller Handlungen ist komplett tabu, besonders erschreckend ist, welche Beispiele Facebook kommuniziert, um seine Mitglieder entsprechend zu informieren. Verboten ist laut Facebook schon eine Unterhaltung mit dem Inhalt “Möchte heute Nacht noch Spaß haben”, es ist also noch nicht mal gestattet, dass sich ein Erwachsenes Pärchen über den Facebook Messenger schreibt um sich auf einen schönen Abend einzustimmen.

Dies wird zweifelsohne auch Einfluss auf die neue Facebook Dating Funktion haben, denn wenn man nicht aufpasst und unbewusst zu “sexuell” schreibt, kann einen das wahrscheinlich ganz schnell den Dating Account kosten. Desweiteren nutzen viele Menschen Online Dating um eben einen Partner für einige schöne Stunden zu Zweit zu finden und tauschen auf entsprechenden Dating Portalen auch offen ihre sexuellen Vorlieben aus, all dies ist auf Facebook Dating nicht möglich. Man darf sich also berechtigt fragen, wie erfolgreiche das Dating Projekt wirklich werden kann, wenn man eine große Zielgruppe von vornherein mit aberwitzigen Regeln von der Nutzung ausschließt.

Meine Biografie würde keinen Menschen interessieren, da ich in meinem ganzen Leben nichts anderes gemacht habe als Dates zu verabreden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Passwort Vergessen