Dating App Personals will ohne Bilder verkuppeln

dating app personals

Heutzutage sind Dating Portale sowie Dating Apps sehr bildlastig, ohne wirklich gutes Profilbild hat man kaum eine Chance die anderen Mitglieder von seinen Qualitäten zu überzeugen, die neue Dating App “Personals”, welche sich aktuell noch in der Finanzierungsphase befindet, möchte dies nun ändern. Die neue App setzt dabei voll und ganz auf die Profiltexte der Nutzer, mit diesen sollen die anderen Mitglieder über die eigenen Absichten informiert und letztendlich überzeugt werden Kontakt aufzunehmen. Wir haben erste Informationen über die Hintergründe sowie den Entwicklungsstand der App.

Idee zu “Personals” kam über Instagram Account

personals prototype

Der “Personals” Prototype lässt bereits erahnen, wie die App später funktionieren soll.

Die Idee zu einer Dating App, welche komplett auf Profilbilder verzichtet, kam der Initiatorin Kelly Rakowski über Ihren Instagram Account, welcher ebenso den Namen “Personals” trägt. Über diesen können poetische Kontaktanzeigen mit der Instagram Community geteilt werden, ebenso mit dem Zweck sich kennen zu lernen bzw. ein Date zu verabreden. Der Instagram Account erlangte schnell eine große Bekanntheit in den USA, mittlerweile haben diesen fast 35.000 Instagram Nutzer abonniert. Diese hohe Anzahl an Interessenten hat die Inhaberin des Accounts dann auf die Idee gebracht, eine eigene Dating App zu entwickeln, welche ebenso komplett ohne Bilder auskommt und nur auf die Texte der Mitglieder setzt. Damit soll erreicht werden, dass die Suche nach einem Date im Internet nicht mehr so oberflächlich nur auf die optische Erscheinung eines Menschen reduziert wird, sondern tiefgreifender vonstatten geht, denn die Mitglieder müssen sich dabei natürlich wesentlich mehr Mühe geben mit der Profilgestaltung in Form von klassischen Kontaktanzeigen ohne visuelle Gestaltungsmöglichkeiten, denn wer keinen aussagekräftigen und möglichst interessanten Text bereitstellt, wird es sehr schwierig haben zu einem Date zu kommen.

Finanzierung soll über Kickstartern ermöglicht werden

Aktuell ist leider noch nicht abzusehen, wann die App wirklich verfügbar ist, denn noch befindet sich diese in der Finanzierungsphase. Auf Kickstarter gibt es dazu ein eigenes Projekt mit entsprechenden Informationen sowie einem Prototypen, auch kann man dort das ambitionierte Ziel nachlesen, die App nach erfolgreich abgeschlossener Finanzierung noch im Jahr 2018 online zu bringen. Hierzu muss aber noch gesagt werden, dass es sich aktuell um eine App handelt welche nur homosexuellen Menschen zur Verfügung stehen wird, es ist aktuell nicht geplant, diese auch für heterosexuelle Menschen zu öffnen. Man darf sich allerdings ziemlich sicher sein, dass wenn die App ein Erfolg wird, es ziemlich schnell auch entsprechende Apps bzw. Portale für heterosexuelle Menschen geben wird, darüber werden wir Euch natürlich auch entsprechend informieren.

Was haltet Ihr denn von einer Dating App, welche komplett auf Bilder verzichtet und wo man nicht weiß wie sein potentielles Date eigentlich aussieht, bis man sich entschließt sich wirklich zu treffen? Wir finden die Idee äußerst spannend und sind gespannt ob diese von Erfolg gekrönt sein wird.

Meine Biografie würde keinen Menschen interessieren, da ich in meinem ganzen Leben nichts anderes gemacht habe als Dates zu verabreden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Passwort Vergessen