Tinder

Folgen Gratis Testen
6.9

O.K.!

6

User Ø

400 Tinder Matches für Ibrahim Lässing

400 tinder matches für ibrahim lässing

Pünktlich zum Sommerloch versorgen auch wir Euch natürlich mit mehr oder weniger wichtigen bzw. interessanten Informationen und Neuigkeiten aus der Deutschen Dating Szene, im heutigen Fall zum Beispiel wie der Musiker Ibrahim Lässing innerhalb weniger Stunden satte 400 Tinder Matches ergattern konnte und warum die Freude darüber nur kurz währte.

400 Tinder Matches in nur wenigen Stunden

Ibrahim Lässing ist ein Musiker, zweifelsohne nicht sonderlich bekannt, denn weder uns war der Name vor dem verfassen dieser Zeilen geläufig noch hat er es bis dato zu einem Eintrag auf Wikipedia geschafft. Die noch währende Unbekanntheit dürfte wohl auch dem Musiker selbst bekannt sein, denn anscheinend hat er eine ganz raffinierte Idee ausgebrütet seine neue CD zu promoten, nämlich über die Dating App Tinder. So kam es wie es kommen sollte, Ibrahim hat sich einen Account auf Tinder angelegt und fleißig nach rechts gewischt, womit die vorgeschlagenen Profile für einen eventuellen Match qualifiziert werden, sofern das jeweilige andere Mitglied denn ebenso Interesse hat und in die richtige Richtung wischt. Dank eines Premium Accounts konnte Ibrahim auf unbegrenzte Swipes zurückgreifen und hat es so tatsächlich geschafft, innerhalb weniger Stunden auf 400 Matches zu kommen, was wirklich nicht schlecht ist. Da er die entsprechenden Mitglieder nun kontaktieren konnte, hat er sich die Mühe gemacht jedem Mitglied sein neues Liebeslied “Du nimmst die Liebe zu ernst” von seiner neuen LP zu schicken, was auf den ersten Blick auch keine schlechte Idee war

Tinder sperrt Account von Ibrahim Lässing

Beim nächsten Login nach seiner Power Swipe Session hat Ibrahim Lässing eine unangenehme Nachricht von Tinder vorgesetzt bekommen, mit der Drohung seinen Account zu sperren.

Dass die Idee doch nicht ganz so gut war, bekam Ibrahim dann bei seinem nächsten Login auf der App zu sehen, in Form einer Nachricht von Tinder, mittels welcher er aufgefordert wurde sich in Zukunft zu benehmen, da ansonsten der Account gesperrt wird. Zusätzlich befindet sich in der Nachricht (s. Screenshot) der Hinweis die Community Richtlinien von Tinder zu lesen und den Erhalt der Nachricht zu bestätigen, indem diese nach Rechts gewischt wird. Ein Blick in die besagten Community Regeln bringt dann auch gleich Licht ins Dunkle, warum Tinder so drastisch reagiert, das Werben auf der App ist nämlich strikt untersagt und Tinder ist wohl nicht davon ausgegangen, dass das Versenden des Songs ausschließlich zum knüpfen von Kontakten gedacht war. Den Account ist Ibrahim mittlerweile laut eigener Aussage über Twitter nun tatsächlich los, eventuell konnte er es also nicht lassen und hat seinen Song einfach weiterhin an die anderen Mitglieder von Tinder versendet. Gelohnt haben dürfte sich dies aber vielleicht ja doch noch, denn wie man der Twitter-Botschaft ebenso entnehmen kann, sollen im Zeitraum der Aktion immerhin ca. 600 Album Vorbestellungen eingegangen sein, auch wenn der Tinder Account nun nicht mehr vorhanden ist, könnte sich das fleißige Wischen also doch gelohnt haben. Wer ich einen Überblick über die musikalischen Qualitäten von Ibrahim Lässing verschaffen möchte, kann dies auf seiner Homepage tun.

Was haltet Ihr denn von dieser Aktion, wirklich schlau oder einfach nur blöd und nervig für die anderen Mitglieder?

Meine Biografie würde keinen Menschen interessieren, da ich in meinem ganzen Leben nichts anderes gemacht habe als Dates zu verabreden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Passwort Vergessen